Oldtimergutachten

Oldtimer – Alte Schätze, neue Werte

Autofreaks lieben Autos und noch mehr Oldtimer. Für Autohäuser und Werkstätten sind Oldtimer immer mehr ein einträgliches Geschäftsmodell. Das Oldtimer-Geschäft ist anspruchsvoll und erfordert viel Expertise. Die KFZ-Sachverständige der TÜ-Taunus helfen Ihnen als Autohaus- und / oder Werkstattbesitzer mit unseren Expertisen bei der Oldtimerzulassung und -bewertung.
Bei den Oldtimern Ihrer Kunden handelt es sich teilweise um äußerst wertvolle Einzelstücke, die eine professionelle Bewertung benötigen. In Ihrem Auftrag erstellen die KFZ-Sachverständigen der TÜ-Taunus für die Zulassung und den Betrieb der Oldtimer Maßgutachten. Als neutrale KFZ-Sacherverständige mit langjähriger Erfahrung liefert die TÜ-Taunus damit einen entscheidenden Baustein, damit Sie im vielversprechenden Oldtimer-Geschäft Ihren Vorsprung weiter ausbauen.

Alte Werte neu positioniert

Von der Oldtimer-Begutachtung bis hin zur Zulassung von Oldtimern mit H-Kennzeichen: Die KFZ-Sachverständigen der TÜ-Taunus bieten Ihnen einen Vor-Ort-Service. Somit bleibt der Kunde bei Ihnen im Autohaus und Sie nutzen diese Möglichkeit z. B. in Form von Cross-Selling-Effekten.

Profi-Paket aus einer Hand

Die Leistungspalette der TÜ-Taunus reicht von der Hauptuntersuchung (HU) für bereits zugelassene Klassiker oder Oldtimer mit gültigem Fahrzeugbrief, bis hin zur Feststellung und Bewertung, ob das Fahrzeug ein Oldtimer ist.
Dies setzt unter anderem voraus, dass das Fahrzeug in einem erhaltungswürdigen Zustand und noch im Original wie zum Zeitpunkt der Erstzulassung sein muss. Nach § 23 StVZO erfolgt auch die Bewertung von Umbauten. Diese müssen laut gesetzlichen Vorgaben beispielsweise in den ersten zehn Jahren der Zulassung durchgeführt worden sein. Gleichwohl sind bestimmte technische Optimierungen nach dieser Zeit, wie etwa der Einbau von Katalysatoren, erlaubt.

Das könnte Dich auch interessieren: