Unfallgutachten von einem KFZ-Sachverständigen

Du hattest einen Autounfall und dein Wagen ist beschädigt? Dann solltest du dich auf jeden Fall um ein neutrales Unfallgutachten bemühen. Das Unfall- bzw. Schadensgutachten ermittelt die Schadenshöhe, den Restwert des Fahrzeugs und den eventuellen Wiederbeschaffungswert. Um Schadensansprüche geltend zu machen ist das Unfallgutachten eine unverzichtbare Notwendigkeit. Das Team der TÜ Taunus steht zur Seite: Fachmännisch, kompetent und zuverlässig werden wir dir dabei helfen, deine Schadensansprüche in voller Höhe geltend zu machen.

Verkehrsunfall: Mit unserer Hilfe deine Ansprüche bestmöglich vertreten

Mit unseren beiden Standorten in Oberursel (Taunus) und Mühlheim am Main bieten wir dir professionelle und kompetente Hilfe im Schadensfalle. Wir erstellen nicht nur das für die Versicherungsregulierung notwendige Schadensgutachten, sondern übernehmen für dich auf Wunsch die Kommunikation mit der Versicherung. Erfahre im Folgenden mehr über unsere Leistungen.

Unsere Leistungen:

  • Festhalten des Schadens durch Fotodokumentation
  • Präzise Kalkulationen der Reparaturkosten
  • Genaue Festlegung der Reparaturdauer
  • Genaue Aussagen zu Wertminderung und Restwert des Fahrzeugs
  • Detaillierte Prüfung der Reparaturkostenrechnung
  • Bei Totalschäden: Ermittlung der Wiederbeschaffungsdauer und Ermittlung des Restwerts deines Fahrzeugs
  • Kommunikation mit der gegnerischen Versicherung
  • Und natürlich: professionelle Hilfestellung, sowie Beratung bei allen Fragen rund um deinen Fahrzeugschaden

Unfallgutachten: Das sind die Vorteile

„Wer zu spät kommt, den..“

Ein neutrales Unfallgutachten ist kein automatisches Verfahren. Wer sich nicht um das Gutachten kümmert, ist auf ein Gutachten der gegnerischen Versicherung angewiesen. Unsere neutralen und unabhängigen Gutachten geben dir die Möglichkeit deine Schadensansprüche bestmöglich einzufordern.

Sichere Dir also jetzt die Vorteile unseres neutralen Unfallgutachtens – einfach und schnell.

Du möchtest ein Unfallgutachten bei der TÜ Taunus in Auftrag geben? Oder du hast noch offene Fragen? Die Kfz-Sachverständigen der TÜ Taunus stehen dir gerne telefonisch zur Seite:

 06172 98 97 50 für Oberursel (Taunus) oder ☎  06108 82 23 70 Mühlheim am Main.

Deine Vorteile im Überblick:

  • Rechtssicherheit: durch die Beauftragung eines Unfallgutachtens musst Du dir um den rechtlich korrekten Ablauf keine Sorgen mehr machen
  • Schadensanspruch: ein neutrales Unfallgutachten unterstützt die Schadensregulierung, ermittelt die Wertminderung und den eventuellen Wiederbeschaffungswert
  • keine Kosten: gehen deine Schäden über sog. „Bagatellschäden“ hinaus, übernimmt die gegnerische Versicherung den Schaden in voller Höhe
  • Beratung & Hilfestellung: professionelle Beratung bei Fragen bezüglich Miet- und Ersatzwagen, Fachwerkstätten, Reparaturdauer und Kosten
  • Zeit und Nerven: keine Wartezeiten am Telefon, kein nerviger Papierkram. Der Kfz- Sachverständiger übernimmt alle notwendigen bürokratischen Schritte für Dich

Häufig gestellte Fragen: Antworten vom Unfallgutachter

Im Folgenden geben wir einen Überblick der am häufigsten gestellten Fragen. Solltest du weitere Fragen haben, freuen wir uns über deine Nachricht. Sende uns über das Kontaktformular eine Nachricht oder rufe uns jetzt an.

Was kostet mich ein Unfallgutachten?

Grundsätzlich gilt: Geht die Beschädigung über nur oberflächliche Schäden (z.B. am Lack) hinaus, übernimmt die Kosten des Unfallgutachtens die Versicherung des Unfallgegners. Der Service ist für dich als Unfallgeschädigter also kostenfrei.

Du hattest einen Unfall und bist nicht schuld? Dann hast du ein Anrecht darauf, einen eigenen Kfz-Sachverständigen zu bestimmen. Und das ist für dich von großem Vorteil. Denn ein von dir ausgewählter Kfz-Sachverständiger vertritt allein deine Interessen. Bei einem von der gegnerischen Versicherung ausgewählten Unfallgutachter ist das hingegen nicht der Fall.

Dauer und Fristen eines Unfallgutachtens

Damit dein Wagen wieder rollt und die Schäden repariert werden können, ist es wichtig, das Unfallgutachten schnellstmöglich abzuschliessen. Verhindere also unnötige Wartezeiten und vereinbare sofort einen Termin. Wie lange das Unfallgutachten dauert und welche Fristen eingehalten werden erfährst du im Folgenden.

Welche Frist muss ich einhalten?

Aufgepasst: Eine festgeschriebene Frist für ein Unfallgutachten gibt es nicht. Jedoch ist der Unfall innerhalb einer Woche der eigenen Versicherung zu melden. Steht die Schuld des Unfallgegeners fest, muss der Unfall bei der Versicherung des Unfallgegners innerhalb der nächsten zwei Wochen gemeldet werden. Das Unfallgutachten sollte also idealerweise direkt im Anschluss an die Meldung bei der Versicherung stattfinden.

Wie lange dauert so ein Unfallgutachten überhaupt?

Hast du dich einmal mit einem unserer Kfz- Sachverständigen in Kontakt gesetzt, ist es bis zum Abschluss des Unfallgutachtens nicht mehr weit. Du vereinbarst einfach einen Termin mit einem unserer Gutachter. In den Prüfhallen des TÜ Taunus werden dann alle erforderlichen Untersuchungen zum Unfallschaden aufgenommen. Auf deinen Wunsch hin wird die weitere Kommunikation mit der Versicherung und Schadensabwicklung von uns übernommen.

Was tun, wenn ich der Unfallverursacher bin?

Auch bei Selbstverschulden des Unfalls ist zu einem neutralen Unfallgutachten zu raten. Ist das Fahrzeug Vollkasko-versichert kannst du auch uns mit dem Kfz-Gutachten beauftragen.

Wichtig: Informiere zunächst direkt nach dem Unfall deine Versicherung und hole dir für das Unfallgutachten die Zustimmung deiner Versicherung ein.

Gegengutachten: Kann ein Gutachten auch angefechtet werden?

Ja. Grundsätzlich sind alle Gutachter verpflichtet sach- und fachgerecht zu arbeiten. Liegen allerdings dem bisherigen Gutachten Fehler oder mutwillige Falschdarstellungen zu Grunde, kann ein Gutachten auch angefochten werden. Zum Beweis dessen ist ein Gegengutachten notwendig. Die endgültige Bewertung von etwaigen Fehlern oder über den Wahrheitsgehalt des Unfallgutachtens wird dann in einem Gerichtsverfahren getroffen.