Wann liegt ein wirtschaftlicher Totalschaden bei Deinem Auto vor

Liebe AutoErlebniswelt Freunde,

Wann liegt ein wirtschaftlicher Totalschaden bei Deinem Auto vor?

 

Neben einem technischen Totalschaden, bei dem das Autos schlichtweg gar nicht mehr – oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand – zu reparieren ist, gibt es auch den wirtschaftlichen Totalschaden. Der wirtschaftliche Totalschaden liegt für die Versicherung immer dann vor, wenn die Reparaturkosten höher wären, als der Wiederbeschaffungswert abzüglich des Restwertes des demolierten Autos. In diesem Fall muss die Versicherung die Reparatur nicht bezahlen!

Beispiel (ohne Mehrwertsteuer): Ein Fahrzeug hat einen Wiederbeschaffungswert von 10.000 Euro. Durch einen Unfall-Schaden ist der Restwert des Fahrzeugs auf 4.000 Euro gesunken. Die Reparatur würde allerdings 7.000 Euro kosten. In diesem Falle würde die Versicherung, bei fiktiver Abrechnung, nur 6.000 Euro ausbezahlen (Wiederbeschaffungswert minus Restwert) und nicht die vollen Kosten für die Reparatur übernehmen.